HS Düsseldorf >> 
Fachbereiche >> 
Institute >> 
Organe und Gremien >> 
Verwaltung >> 
Hochschulbibliothek >> 
Campus IT >> 
Suche & Hilfe >> 

FB 1 Architektur >> 
FB 2 Design >> 
FB 3 Elektro- & Informationstechnik >> 
FB 4 Maschinenbau >> 
FB 5 Medien >> 
FB 6 Sozial/Kulturwiss. >> 
FB 7 Wirtschaft >> 

Aktuelles >> 
Studium >> 
Personen >> 
Showroom >> 
Studienbüro >> 
Dekanat >> 
Internationales >> 
Forschung & Entwicklung  >> 

Projekte >> 
Labore, Pools & Studios  >> 

HSD

Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences


FB5

Fachbereich Medien
Faculty of Media

Labor für Virtuelles Studio / Virtuelle Realität



Publikationen >>
Presentationen >>
Forschung >>
Technologie >>
Galerie >>
Abschlussarbeiten >>
Events >>
Lehre >>
Anfahrt >>
Labor Suche >>
Aktuelles >>

Abstract: Interaktionen mit virtuellen Sets innerhalb eines virtuellen Studios mittels eines Gestensteuerungs-Armbandes

Kai Vermeegen, Interaktionen mit virtuellen Sets innerhalb eines virtuellen Studios mittels eines Gestensteuerungs-Armbandes, Hochschule Düsseldorf, Bachelorarbeit, 06.04.2016.

Ein wichtiger Bestandteil von Moderationen im virtuellen Studio sind Interaktionen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, im virtuellen Raum zu interagieren. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den grundlegenden Arten der Interaktion, wobei der Fokus auf dem Gestensteuerungs-Armband liegt. Es soll geklärt werden, inwiefern das Armband in ein virtuelles Studio integrierbar ist. Dabei werden das virtuelle Studio, das Armband, ähnliche Arbeiten und Integrationswerkzeuge näher beleuchtet. Als Schnittstelle zwischen Personen und virtuellem Studio wird das Gestensteuerungs-Armband betrachtet. Die Gestenerkennung ermöglicht eine natürlich wirkende Interaktion. Im Vergleich mit anderen Interaktionsmöglichkeiten zeigt sich, dass das Armband ein großes Gebiet der Interaktionen abdeckt und ebenfalls Feedback bietet. Durch das Feedback können jedoch Probleme entstehen, die den flüssigen Ablauf im virtuellen Studio stören. Die Werkzeuge zur Integration des Gestensteuerungs-Armbandes sind durch das Open Sound Control Netzwerkprotokoll und der MyOSC Software vorhanden. Bei einer experimentellen Produktion wurde das Armband in eine Software für virtuelle Studios integriert und ein virtuelles Wetterstudio entwickelt. Durch eine Evaluation ergab sich, dass das Armband realitätsnah genutzt werden kann und es in der Theorie viele Anwendungsmöglichkeiten gibt. Lediglich bei einzelnen Probanden ergaben sich leichte Probleme bei der Gestenerkennung.

Keywords:

Gestensteuerungs-Armband, Virtuelles Studio, Interaktionen, Virtuelle Objekte, Interaktionsfeedback

Betreuer:

Prof. Jens Herder, Dr. Eng./Univ. of Tsukuba
Prof. Dr. rer.nat. Christian Geiger

Ort:

Die Arbeit wurde im Labor für Virtuelles Studio / VR durchgeführt.

VirtuellesStudio

HSD FB 5 VSVR

04.05.2017

Seitenanfang ^^ 

Kontakt >> 
Suche >> 
Impressum >>