HS Düsseldorf >> 
Fachbereiche >> 
Institute >> 
Organe und Gremien >> 
Verwaltung >> 
Hochschulbibliothek >> 
Campus IT >> 
Suche & Hilfe >> 

FB 1 Architektur >> 
FB 2 Design >> 
FB 3 Elektro- & Informationstechnik >> 
FB 4 Maschinenbau >> 
FB 5 Medien >> 
FB 6 Sozial/Kulturwiss. >> 
FB 7 Wirtschaft >> 

Aktuelles >> 
Studium >> 
Personen >> 
Showroom >> 
Studienbüro >> 
Dekanat >> 
Internationales >> 
Forschung & Entwicklung  >> 

Projekte >> 
Labore, Pools & Studios  >> 

HSD

Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences


FB5

Fachbereich Medien
Faculty of Media

Labor für Virtuelles Studio / Virtuelle Realität



Publikationen >>
Presentationen >>
Forschung >>
Technologie >>
Galerie >>
Abschlussarbeiten >>
Events >>
Lehre >>
Anfahrt >>
Labor Suche >>
Aktuelles >>

Mobilisierung und Homing von Blutstammzellen - Eine semi-interaktive Echtzeit-3D-Visualisierung - SS 2005

Die Projektarbeit von Studierenden aus den Fachbereichen Medien und Design der Fachhochschule Düsseldorf ist in Zusammenarbeit mit der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Klinische Immunologie, Universitätsklinikum Düsseldorf entstanden. Ziel war die Erstellung einer interaktiven Animation zur Visualisierung des Vorgangs der Mobilisierung und des Homings von Blutstammzellen. Mobilisierung bedeutet hierbei das Loslösen dieser Stammzellen aus dem Knochenmark und das Einwandern in die Blutbahn. Als Homing bezeichnet man den umgekehrten Vorgang. Die Auswirkungen und die Faktoren der Stammzellen-Wanderung bilden für Prof. Dr. Haas und seinem Team an der Uniklinik Düsseldorf einen wichtigen Forschungsschwerpunkt im Kampf gegen Blutkrankheiten. Mit fortschreitendem Durcharbeiten der Applikation, wird der Nutzer immer mehr über den Ablauf der Mobilisierung und des Homings von Blutstammzellen kennen lernen. Ferner erfährt er mehr über die Zusammenhänge und Mechanismen sowie die einzelnen Elemente, die für diese Prozesse verantwortlich sind. Er gewinnt einen Einblick in den "Mikrokosmos Leben" und speziell in die Welt der Blutstammzellen und deren Nutzen. Diese Lernentwicklung erfolgt immersive und interaktiv. Der Anwender wird ganz in diese virtuelle Reise durch das Innere des lebenden, menschlichen Körpers eintauchen. Deshalb wurden Farben, Formen, Bewegungen und Geräusche so weit wie nur mösseldorf.

glich der Natur nachempfunden. Als Technologie wird Anark (3D Autorenwerkzeug und Laufzeitumgebung), HTML und Flash eingesetzt. Die Tonaufnahmen entstanden im digitalen Tonstudio der FH Düsseldorf.

Autoren: Simone Lambertz (FB Medien)
Georg Kiefer (FB Medien)
Johann Freihoff (FB Design)
Sprecherin: Wilma Elles
Betreuer: Prof. Dr. Eng. / Univ. of Tsukuba Jens Herder (FB Medien)
Prof. Horst Seiffert (FB Design)
Kooperation: Prof. Dr. Rainer Haas (Universitätsklinikum Düsseldorf)
PD Dr. Ralf Kronenwett (Universitätsklinikum Düsseldorf)
Anark/Flash-Anwendung
Screenshots
Virtuelles Studio

FH D FB 5 VSVR

03.07.2014

Seitenanfang ^^ 

Kontakt >> 
Suche >> 
Impressum >>